Oliver Weik

Oliver Weik wurde in den Siebzigern in Freiburg im Breisgau geboren. Nach dem Abitur studierte er zunächst an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg. Seiner großen Leidenschaft, der Schauspielerei folgend, entschied er sich jedoch für einen anderen Weg. So besuchte er ab 2000 eine Schauspielschule in Freiburg, die er 2004 mit der Aufnahme in die ZAV-Köln (Bühne-Film & Fernsehen) erfolgreich beendete.

Seit dieser Zeit arbeitet er als freier Schauspieler.

Ebenfalls im Jahr 2004 gründet er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Frank, auch Schauspieler und Regisseur, die "Weikacting Company", eine professionelle Schauspielgruppe, in der er seitdem mit einem wechselnden Ensemble, als Protagonist unter der Regie seines Bruders in bisher fünfzehn sehr erfolgreichen Inszenierungen auf der Bühne stand.

Parallel dazu wirkt er in diversen Kurzfilmprojekten mit.
Im April 2010 spielte er in der SWR-Produktion "Am Kreuzweg" unter der Regie von Uwe Janson mit.

Im Frühjar 2014 absolvierte er außerdem eine Ausbildung zum Mikrofon-und Synchronsprecher am Institut für Schauspiel; Film-, Fernsehberufe (ISFF) in Berlin.